Home

Members

Contact

Research

Collaboration

Publications

Gallery

Lectures

Links

How to find us

 

Vorlesungen mit Prof. A. Wetzel

 

 

Einführung in die Erdwissenschaften
(M. Frey, S. Graeser, R. Hänny, Chr.-A. Meyer, S. Schmid, A. Wetzel)

Physik der Erde: Gestalt und Schwerefeld, Magnetisches Feld, Erdbeben und der Aufbau des Erdinnern; Chemie, Entstehung und Entwicklung der Erde. Symmetrieverhältnisse und innerer Aufbau von Kristallen; die wichtigsten Mineralien. Geologische Zeitmessung. Fossilien als Zeit- und Milieuindiatoren. Endogene Dynamik, d.h. vom Energievorrat des Erdinnern gespiesene Vorgänge: Deformation der Gesteine, Gebirgsbildung, Magmatismus, Metamorphose. Exogene Dynamik: von Sonnenernegie gespiesene Vorgänge. Verwitterung, Erosion, Transport, Ablagerung und Diagenese der Sedimentgesteine. Die wichtigsten Rohstoffe. Zusammenfassung: Die Einzelvorgänge im Rahmen der globalen Plattentektonik. In den Übungen werden einzelne Beispiele aus dem Vorlesungsstoff behandelt.

Exkursionen zur Einführung in die Erdwissenschaften
(M. Frey, S. Graeser, R. Hänny, Chr.-A. Meyer, S. Schmid, A. Wetzel)

(4 x 1 Wochenendtag) Veranschaulichung von erdwissenschaftlichen Konzepten in der Umgebung von Basel und den nahegelegenen Alpen.

 

Einführung in die Sedimentologie (3+1 h)
(A. Wetzel)

Allgemeine Prozesse der Sedimentbildung, speziell:
(1)Übersicht über den exogenen geochemischen Zyklus;
(2)Partikeleigenschaften (Grösse, Form, Oberfläche, Zusammensetzung, Orientierung)
(3) Partikelgemische (Klassifikation);
(4) Sedimentstrukturen (Prinzipien der Hydraulik und Massenverlagerungen; Erosion, Transport, Ablagerung);
(5) Sequenzen (Sedimenteintrag und-umverteilung, in Abhängigkeit von Subsidenz, Meeresspiegelniveau und hydraulischer Energie);
(6) Becken (Arrangement von Sequenzen in Becken verschiedener Genese, Sedimentbilanzen).

Übungen:
Korngrössenanalyse, Analyse von Sedimenten im Anschliff und Dünnschliff (Mineralbestand, Partikeltypen, Textur, Struktur, Ablagerungsmilieu, Diagenese).

 

Terrigen-klastische Sedimente (2-3 h)
(A. Wetzel)

Klastische Sedimente, insbesondere Sandsteinfamilien; Sedimenttransport und sedimentäre Strukturen, Ablagerungsräume, Vergleich geologische wichtiger Formationen (Buntsandstein, Flysch, Molasse) mit rezenten Analoga (Fazies-modelle), Diagenese, Übergang zu Metamorphose.

Exkursionen: Analyse sedimentärer Strukturen; Faziesassoziationen, Faziesmodelle
Übungen: Dünnschliffanalyse.

 

Biogene Sedimente (4 h)
(A. Wetzel)

Karbonatminerale und ihre Stabilität; biogene Komponenten und ihre makro- und mikroskopischen Charakteristika; Ablagerungsräume rezenter Karbonate und Vergleich mit fossilen Beispielen; pelagische Sedimente (Karbonate und biogene Silikate). Diagenese biogener Sedimente. Isotopische Zusammensetzung biogener Sedimente. Kohlenstoff- und Karbonatkreislauf.

Übungen: Mikroskopie biogener Komponenten, Mikrofaziesanalyse an rezentem und fossilem Material.

 

Rezente Sedimente (3 h)
(A. Wetzel)

Prinzipien der Zirkulation in Ozeanen und Nebenmeeren; Klima und Sedimentbildung; dynamische Gleichgewichte: Auftriebssedimente, Karbonat-schlämme, Tiefseeton, Akkumulationen organischer Substanz, Watt- und Küsten-sedimente.

Übungen: Konstruktion von Zirkulationsmustern und Sedimentverteilung; Mikroskopie von Dünnschliffen; Sedimentbilanzen.

 

Historische Geologie (2+2 h)
(Chr.-A. Meyer, A. Wetzel)

Übersicht über die Geschichte von Litho-, Hydro-, Atmo- und Biosphäre vom Präkambrium bis zum Quartär in Verbindung mit obligatorischen Exkursionen (Mesozoikum, Tertiär, Quartär) in der Umgebung von Basel.

 

Sedimentologisch-stratigraphische Übungen
(2 x 5 Tage)
(Chr.-A. Meyer, A. Wetzel)

Sedimentologisch-stratigraphische Bestandesaufnahme eines Profiles, Analyse und Interpretation sedimentärer Texturen, Strukturen etc. im Gelände (6 Tage). Analyse von Mikrofazies, Fossilinhalt zur Altersbestimmung und paläo-ökologische und paläotektonische Interpretationen besonders im Dünnschliff (Blockkurs 10 Tage im darauf folgenden Semester).

 

Geologie der Schweiz (3 h)
(S. Schmid, M. Frey, A. Wetzel)

Entstehung der wichtigsten Strukturen in der Schweiz (Rheingraben, Jura, Molassebecken, Alpen) und die Verbreitung der sie charakterisierenden Gesteine (sedimentär und kristallin) im Rahmen der in der Einführungsvorlesung vorgestellten allgemeinen Gesetzmässigkeiten.

Übungen zur Geologie der Schweiz (1 h)
(S. Schmid, M. Frey, A. Wetzel)

Vertiefung des Lehrstoffes mit Karten und Gesteinssammlungen.

Exkursionen zur Geologie der Schweiz (2 x 3 Tage)
(S. Schmid, M. Frey, A. Wetzel)

2 x 3 Tage. Exemplarische Demonstration wichtiger Konzepte in den Alpen.

Back to top of the page

 Geology -Paleontology
  Institute

 Department of Earth
  Sciences

 University of Basel

Webmaster, last update